Bundesfahne und Senatsfahne wehen am Hamburger Rathaus
© Senatskanzlei/Christian O. Bruch

Hamburgs Beitrag auf Bundesebene

Digitalisierung ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Im Rahmen des Onlinezugangsgesetzes und des IT-Planungsrates übernimmt Hamburg bundesweit Verantwortung. In Abstimmung mit Bund und Ländern wird die Jahrhundertaufgabe der Verwaltungsdigitalisierung stufenweise und arbeitsteilig vorangebracht.

Weitere Informationen

OZG_Logo_Farbe_sRGB
© BMI
Onlinezugangsgesetz

Hamburg übernimmt bundesweit Verantwortung

Die Freie und Hansestadt Hamburg setzt sich nicht nur für die Digitalisierung in der eigenen Stadt ein, sondern übernimmt zugleich verantwortungsvolle Aufgaben für ganz Deutschland. Diese werden im Rahmen des Onlinezugangsgesetzes (OZG) umgesetzt.

Mehr
Grafik Deutschlandkarte
© Senatskanzlei
Einer für Alle

Die Umsetzungsprojekte

Bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes folgt Hamburg dem "Einer für Alle"-Prinzip. Hier finden Sie eine Übersicht der Projekte.

Mehr
1 von
IT-Planungsrat Sitzung Hamburg Gruppenfoto
© Senatskanzlei/Daniel Reinhardt
IT-Planungsrat

Deutschland digitalisieren

Bund und Länder nehmen in diesem Gremium gemeinsam Kurs auf die digitale Zukunft. Hamburg setzt Schwerpunkte, um die Digitalisierung zu beschleunigen.

Mehr
Grafik Registermodernisierung
© Senatskanzlei
Registermodernisierung

Doppelte Angaben werden der Vergangenheit angehören

Durch einfachen und sicheren Datenaustausch zwischen den Behörden müssen Antragstellende zukünftig ihre bereits bei der Verwaltung vorhandenen Daten nicht erneut einreichen.

Mehr
1 von